DOP Rias Baixas

Die Lage: Im Südosten der Provinz Pontevedra. Die Rebfläche beträgt im Jahr 2020 exakt 4.051 ha.5.177 Weingärtner bewirtschaften die Rebfläche und 178 Kellereien verarbeiten die Trauben.
Das Klima: Atlantisches Klima mit milden, gemäßigten Temperaturen durch den Einfluss des Meeres. Die Böden: Sandig, von geringer Tiefe und leicht Sauer und Granit.
Die Rebsorten: Albariño wird als die Vorzeigerebsorte der Weißweine angesehen.
Rot: Caiño Tinto, Espadeiro, Loureira Tinta, Sousón
Weiß: Albariño, Loureira Blanca, Traixadura, Caiño Blanco, Torrentes, Godello

Rías Baixas liegt im nordwestlichen Zipfel Spaniens an der Atlantikküste. Schon im 12. Jh. soll die Albariño-Traube, die heute wichtigste heimische Traubensorte ist, einer Legende nach mit deutschen Zisterziensermönchen ins Land gekommen sein. Heute haben die Winzer den Anbau und die Kelterung der Albariño-Traube und anderer heimischer Varietäten dieser Region derart vervollkommnet, dass Rías Baixas zur Spitze spanischer Weinkultur gezählt werden muss.

Zeigt alle 2 Ergebnisse