Bodegas Valle de Monzón

Bodegas Valle de Monzón wurde 1993 mit dem Ziel gegründet, qualitativ hochwertige Weine mit der Herkunftsbezeichnung „Ribera del Duero“ zu erzeugen.

Die heutigen Weinberge von Quintana del Pidio haben ihren Ursprung im Mittelalter, mit der Besiedlung des Duero-Tals im XV Jahrhundert, die von verschiedenen Mönchsorden gebracht wurde.

Die Weine werden zu 100% aus der Rebsorte Tempranillo (tinta del país) hergestellt, die von den eigenen Weinbergen in Quintana del Pidio stammen. Das Durchschnittsalter der Reben liegt bei 60 Jahren.

Nach der Klärung sind die Weine bereit für die Lagerung in amerikanischen Eichenfässern. Der junge Wein (tinto cosecha) ist der erste, der die Fässer nach 3 Monaten verlässt. 12 Monate verbleibt der Crianza, der weitere 12 Monate in der Flasche bei geeigneter Feuchtigkeit und Temperatur reifen muss, bevor er auf den Markt kommt.

Für die Reserva-Weine verwendet man eine Kombination aus amerikanischer Eiche für 12 Monate und mindestens 3 weitere Monate in französischen Eichenfässern. Danach ruht der Wein weitere 24 Monate in der Flasche und entwickelt sein einzigartiges Aroma.

Zeigt alle 3 Ergebnisse